Schrill im April 1995 minimieren  

Wie man im Programm sehen kann, präsentierte sich die schwul-lesbische Kultur zum ersten Mal wirklich ausgewogen. Die Graben-Kämpfe trugen ihre Früchte... “Schrill im April” wurde vor die Walpurgisnacht gelegt und es gab keine getrennten Veranstaltungen mehr. 
Trotzdem waren die Reaktionen bei Cora Frost sowohl bei Schwulen als auch bei Lesben gespalten. Die einen fanden sie genial, die anderen unbeschreiblich, was Cora Frost nicht davon abhielt, sich 1996 den deutschen Kleinkunstpreis zu ergattern. Karlsruhe war zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht reif für diese Form progressiver Kunst.
Von der Schweizer Avantgardgruppe Les Reines Prochaines war die Karlsruhe Community begeisterter. 
Der Pannenabend dieses Jahres war der Italienische Abend. Nach einer Stunde war das Essen aus­verkauft. Keiner war auf solch einen Ansturm gefasst gewesen. Damit vergraulten wir uns leider auf Jahre hin einige Gäste, obwohl wir diese Probleme schnell in den Griff bekamen.

  
 
Chronik minimieren  
  

 
Copyright 2005-2009 Schrill im April e.V. - Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen