Grußwort minimieren  

Liebe Besucherinnen und Besucher von “Schrill im April”,

was anfangs von manchen belächelt wurde, ist heute ein fester Bestandteil der kulturellen Veranstaltungen in Karlsruhe. Zum 10. Mal findet die Veranstaltung “Schrill im April” statt. Wie bedeutend dieser erste runde Geburtstag ist, zeigt allein die Tatsache, dass im vergangenen Jahr rund 5.000 Besucherinnen und Besucher die vielfältigen Veranstaltungen der Woche “Schrill im April” besucht haben.
Ich gratuliere den Organisatoren, den Künstlerinnen und Künstlern, aber auch den vielen Helferinnen und Helfern, die es bisher stets geschafft haben, interessante Veranstaltungen während der “Schrill im April”-Zeit präsentieren zu können.
Das Anliegen von “Schrill im April” lesbisches und schwules Leben sichtbar zu machen und Impulse für mehr Offenheit und Toleranz in unserer Gesellschaft zu geben, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gleichberechtigung in der Gesellschaft.
Erich Fromm sagte einmal: “Die wichtigste Lebensaufgabe des Menschen besteht darin, seinem eigenen Leben zum Durchbruch zu verhelfen”.
In diesem Sinne, nämlich zu zeigen, dass jeder Mensch in unserem Gemeinwesen seine individuelle Bedeutung hat, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit oder sexueller Orientierung sehe ich die Kulturwoche “Schrill im April”.
Ich wünsche den Veranstaltern viel Erfolg und allen Gästen viel Freude bei den Veranstaltungen.


Gerlinde Hämmerle
Regierungspräsidentin des Regierungsbezirk Karlsruhe

  
 

 
Chronik minimieren  
  
Copyright 2005-2009 Schrill im April e.V. - Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen